Hausmeisterarbeiten!

War ja mal nett gedacht, ein Bäumchen neben der Meirerhalle. Als 1995 das Clubhaus gebaut wurde wollte man ihn nicht umschneiden, da war er auch noch klein. Heute ist er eigentlich vom Landebahnabstand her zu hoch und er nadelt und schmeißt seine Zapfen auf’s Dach und damit in die Dachrinne. Macht nur immer Arbeit. Im Wald dahinter gibt es eigentlich genügend schöne Bäume!
Ein paarmal im Jahr sind die Dachrinnen zu!

Es war schon komisch, dass der Kamin in der Werkstatt nass war. Grund gefunden und Problem behoben!

Im Märzen die Flieger…

Die Zufahrt ist wieder frei!
Wieder so ein schöner Tag!
Der Balken über dem Hängerport biegt sich, bestellte Stützen werden helfen!
Das Clubhaus taut langsam auf!
Der Schnee war schon grenzwertig nass, die Fräse verstopft dann leider auch schon mal…

Ein Genuss!

Unser Ingo schreibt dazu: „Die Sehnsucht war groß, das Wetter gut und der Flieger frei – also musste ich gestern mal nachsehen, ob noch alles an seinem Platz ist. Ist es!“

(Beruflich fliegt der Ingo die Boeing 777F bei Aerologic, da ist so ein schöner Moseflug eine willkommene Abwechslung!)